Finale in der Bundesliga für ROWE Triathleten mit Spannung erwartet

VIZE-Titel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft ist machbar
Rügen (Binz). Am Samstag 09.09. fällt der letzte Startschuss für die beiden ROWE Teams in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga. Die Herren reisen nach vier von fünf Rennen auf Tabellenplatz zwei nach Binz und wollen diesen beim letzten Rennen in der Bundesliga halten. Damit wäre die Sensation perfekt. „Im zweiten Bundesligajahr direkt die Deutsche VIZE-Mannschaftsmeisterschaft zu erreichen, das hätten wir uns vor dem Aufstieg in die Bundesliga nicht zu träumen gewagt,“ so Teammanagerin Jana Binninger. „Unser gestecktes Ziel für diese Saison war, zwei Mal in die top fünf zu kommen und bei einem optimal Verlauf eventuell mit einem Team am Podest kratzen. Aktuell stehen unsere Chancen sehr gut und wir können in Binz den Deckel zu machen und uns hinter dem Seriensieger Buschhütten den Vize-Titel sichern.“ Das ROWE Herren Team reist mit den zweit meisten Punkten an die Ostsee. Jedoch die Konkurrenz auf den Plätzen zwei und drei mit dem Team Saar und Potsdam wollen auch noch ein Wörtchen mitreden. Mit jeweils nur einem bzw. zwei Punkten Abstand wird ein heißer Kampf in Rügen erwartet. Das ROWE Triathlonteam wird in der Stammbesetzung um Felix Duchampt, Stefan Zachäus, Matevz Planko und Emil Holm an den Start gehen. Für den Wormser Triathlet Linus Stimmel, welcher nun zum Saisonabschluss noch Wettkämpfe auf internationale Ebene bestreitet wird Jonas Schomburg starten. „Mit diesem Herren-Team haben wir einerseits sehr gute Schwimmer in der Mannschaft aber auch andererseits top Läufer, so dass wir für die unterschiedlichen Rennverläufe gut aufgestellt sind. Jedoch darf man sich nie zu sicher sein, dies hat uns das Rennen unserer Damen im letzten Rennen in Grimma gelehrt,“ erklärt Teammanager und Trainer Jörg Stimmel.

Bei den Damen wird es ebenfalls sehr spannend. Auf dem aktuell siebten Tabellenplatz, jedoch punktgleich mit Platz sechs und nur einen Punkt hinter Platz fünf, reisen die ROWE Damen mit einer der top Favoritinnen für den Einzelsieg nach Binz. „Wir wollen optimalerweise noch den fünften Tabellenplatz erzielen und setzen somit auf ein starkes Damenteam,“ erklärt Binninger. Mit Jolanda Annen stellt die ROWE Mannschaft eine Olympiastarterin von RIO an den Start, welche aktuell den starken zehnten Platz im World-Triathlon-Ranking belegt. Weiterhin wird das Team mit der starken Schwimmerin Therese Feuersinger (AUT), sowie den Triathletinnen Alissa König (SUI) und Anne Holm (DEN), welche immer für gute Platzierungen da sind besetzt. Die Reise nach Binz wird somit mit Spannung erwartet stellt aber auch das Team vor eine große Aufgabe. Das Rennen wird am Samstag auch live übertragen, so dass um 13:30 Uhr bei den Damen mitgefiebert werden kann und um 16:30 Uhr bei den Herren.

No Replies to "Finale in der Bundesliga für ROWE Triathleten mit Spannung erwartet"