Erster Platz für Anja und frühzeitiges Saisonaus für Andi

Anja Beranek hat ihr letztes Vorbereitungsrennen beim IRONMAN 70.3 auf Rügen souverän gewonnen! Das Wetter war gut und die Ostsee ruhig. Auf der Radstrecke hatte Anja mit starken Seitenwinden zu kämpfen. Die Laufstrecke war anspruchsvoller als erwartet. Auf den 2,5 Runden musste ein Berg mit 11 % Steigung bezwungen werden. Dies stellte viele Teilnehmer auf die Probe. Anja ist jedoch offensiv in den Halbmarathon gestartet und konnte hier auf den ersten fünf Kilometern ihren Vorsprung um eine Minute ausbauen. Nach 04:16:37 Stunden lief Anja als erste Frau über die Ziellinie und konnte sich über einen Start-Ziel-Sieg freuen.

Jetzt geht es für Anja für zwei Wochen in ein intensives Trainingslager nach Fuerteventura. Anfang Oktober wird es dann für die letzten Vorbereitungen nach Hawaii gehen.

Andi Böcherer musste nach einem sehr guten Start in Santa Cruz seine Saison frühzeitig beenden. Nach dem Schwimmen und Radfahren konnte er zwar vier Minuten Vorsprung mit auf die Laufstrecke nehmen, doch merkte er nach den ersten Metern, dass etwas mit seinem linken Fuß nicht stimmte. Zuerst dachte er, dass es nur eine Verspannung sei, die sich mit den nächsten Metern lösen würde, aber dem war nicht so. Die Schmerzen wurden stärker und Andi musste den Wettkampf abbrechen. Die genaue Diagnose steht noch nicht fest, aber es wird wohl eine Verletzung der Plantarfaszie sein. Das heißt vier Wochen kein Training und schmerzfreies Laufen. Daher musste er schweren Herzes seinen Start bei der Weltmeisterschaft auf Hawaii absagen.

Wir wünschen Andi bei seiner Genesung alles Gute und hoffen, dass er bald wieder fit ist. Für Anja freuen wir uns und fiebern einem großartigen Wettkampf auf Hawaii entgegen.

No Replies to "Erster Platz für Anja und frühzeitiges Saisonaus für Andi"