Silke Weyland in den top ten beim Citytriathlon Frankfurt

Beim Citytriathlon in Frankfurt wurde in diesem Jahr auch ein Rennen über die Mitteldistanz angeboten. Dieses Angebot nahmen gleich drei ROWE stimmel-sports Athleten an und stellten sich trotz der heißen Temperaturen den über 680 Athleten. Schnellste Schwimmerin für den Wormser Verein war Silke Weyland, welche nach 39:20 Minuten das Wasser verlassen konnte. Mit schnellen Radbeinen konnten sich Attila Ador und Christoph Möder an Weyland heran saugen, so dass alle drei eng beieinander in die Wechselzone zum Laufen gingen. Mit den schnellsten Laufbeinen und einer Zeit von 1:28:25 Stunden für die abschließenden 20 Laufkilometer konnte sich Christoph Möder über eine Gesamtzeit von 4:28:21 Stunden freuen und einen Platz in den top 90 erreichen. Mit nur einer Sekunde Abstand liefen Silke Weyland nach einem sehr starken Rennen in 4:36:07 Stunden sowie Attila Ador nach 4:36:08 Stunden über die Ziellinie. Weyland konnte mit dieser starken Zeit sogar den neunten Platz in der Damenwertung erreichen und belegte zudem den sensationellen dritten Platz in der W35. Ebenfalls am Start und kurz hinter den gefinishten stimmel-sports Athleten erreichte Ruben Hack nach 4:55:46 Stunden nach längerer Verletzungspause das Ziel. Nun heißt es noch einmal drei Wochen richtig Gas geben im Training, denn dann steht im Rahmen des vierten Rhein-Neckar-Cups die Deutschen Meisterschaften über die Kurzdistanz in Viernheim an. Dort werden über 20 Athleten des ROWE stimmel-sports Teams an den Start gehen und probieren den ein oder anderen Podestplatz zu erreichen.

No Replies to "Silke Weyland in den top ten beim Citytriathlon Frankfurt"